Zur Startseite

Weltnaturerbe Wattenmeer

Seit 2009 ist das Wattenmeer Unesco Weltnaturerbe

Hier finden Sie eines der tollsten Naturgebiete der Erde

Die Naturlandschaft Wattenmeer ist weltweit außergewöhnlich und einzigartig: außergewöhnlich in ihrer Dynamik und Ursprünglichkeit, einzigartig in ihrem Reichtum an Lebensräumen, Tieren und Pflanzen. Grund genug für die UNESCO, das Wattenmeer entlang der niederländischen, deutschen und dänischen Nordseeküste als Weltnaturerbe anzuerkennen. Es steht damit auf einer Stufe mit anderen einmaligen Naturlandschaften wie dem Grand Canyon in den USA, dem Great Barrier Reef oder der afrikanischen Serengeti.

Nirgendwo auf der Welt hat sich unter dem Einfluss der Gezeiten eine vielfältigere Landschaft entwickelt, die sich noch heute immer wieder verändert. Ein ausgedehntes System aus großen Wattströmen und kleinen Prielen durchzieht weite Wattflächen und säumt feste, trocken fallende Sände. Muschelbänke, dichte Seegraswiesen und weiches Schlickwatt bieten vielen Tieren Nahrung. Blühende Salzwiesen im ausgedehnten Deichvorland und auf Inseln und Halligen wechseln sich ab mit weißen Stränden und Dünen. Diese Vielseitigkeit der Landschaft macht das Wattenmeer zu einem einzigartigen Lebensraum für mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten. Für Millionen von Zugvögeln ist das Wattenmeer als Zwischenstopp und Rastgebiet unverzichtbar.